Banner VAMV NRW

VAMV NRW

In guten Händen

Ergänzende Kinderbetreuung

Die Angebote in der Regelbetreuung in Kita und Schule passen oftmals nicht zu den Arbeitszeitanforderungen von Alleinerziehenden. Vor allem in frauentypischen Berufen wie

  • Frühschichten im Krankenhaus
  • Nachtschichten in Pflegeeinrichtungen
  • Wochenenddienste im Einzelhandel
  • Abendschichten in der Gastronomie

Bedarfsgerechte Kinderbetreuungsangebote sind aber das A und O, damit Alleinerziehende ihre und die Existenz ihrer Kinder durch Erwerbsarbeit sichern können. Sie sind Voraussetzung für

  • einen Wiedereinstieg in das Berufsleben
  • eine berufliche Ausbildung oder Qualifizierung
  • eine Verlängerung des Arbeitsvertrages
  • eine dringend benötigte Stundenaufstockung.

Hier setzt "Sonne, Mond & Sterne – ergänzende Kinderbetreuung" an.

So funktioniert "Sonne, Mond & Sterne"

Geschulte Kinderfeen übernehmen die bedarfsgerechte Kinderbetreuung im Haushalt der Eltern frühmorgens, spätabends, nachts oder am Wochenende, immer dann, wenn die Betreuung in Kita oder Schule nicht mehr sichergestellt ist.

Die Kinderfee oder der Kobold kommen in den Haushalt der Familie und begleiten die Kinder in den Tag. Sie frühstücken mit den Kindern, bringen sie in Kita oder Schule, wenn die Mutter oder der Vater schon auf der Arbeit ist. Die Kinderfee oder der Kobold holt die Kinder von der Schule oder der Kita ab. Gemeinsam lassen sie den Tag ausklingen, während die Mutter oder der Vater seiner Erwerbstätigkeit nachgeht. Steht eine Nachtschicht an, übernachtet die Kinderfee oder der Kobold im Haushalt der Familie und überwacht den Schlaf der Kinder. 

Wir bieten die Betreuung im Haushalt der Alleinerziehenden an, damit die Kinder in ihrer gewohnten Umgebung bleiben können. Sie müssen sich so nicht in zusätzlichen Gruppen- oder Betreuungskonstellationen einfinden.

SONNE, MOND & STERNE
  • reduziert den Organisationsaufwand für Familien
  • ermöglicht entspannte Tagesverläufe für Eltern und Kinder auch bei ungewöhnlichen Arbeitszeiten
  • verhindert Stress für Kinder, wie extrem frühes Aufstehen, unsichere private „Patchwork Lösungen“ oder Zeiten ohne Ansprechpartner/innen für Schulkinder. 

Erfolgreiche Teilnahme: Examiniert und selbständig

Raus aus dem Transfer, raus aus Hartz IV. Zwei Teilnehmerinnen des Pilotprojekts "Sonne, Mond & Sterne –ergänzende Kinderbetreuung" haben es geschafft: Dank der ergänzenden Kinderbetreuung sind sie jetzt  examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerinnen. Direkt nach der Ausbildung haben die beiden alleinerziehenden Mütter Vollzeitstellen angetreten. Ohne den Einsatz der Kinderfeen hätten sie keine Chance auf dem Arbeitsmarkt gehabt. "Ich bin ein Vorbild für meine Kinder", sagt Aida Keumo-Dongmo. "Meine Tochter sagt mir: Wenn du es schaffst, eine examinierte Krankenschwester zu sein, dann werde ich Doktor!" Darin Khalil betont, wie wichtig das Projekt "Sonne, Mond & Sterne – ergänzende Kinderbetreuung" für Alleinerziehende ist: "Kollegen und Arbeitgeber nehmen kaum Rücksicht auf die persönliche Situation. Allein ist das nicht zu schaffen. Ein solches Projekt müsste es in jeder Stadt geben."