Banner Aktuelles VAMV NRW

Aktuelles VAMV NRW

Aktiv & engagiert

Kindertagespflegepersonen, die zur Risikogruppe gehören


Gehören Kindertagespflegepersonen zum Kreis der Risikogruppe nach den Vorgaben des Robert-Koch-instituts oder betreuen sie Angehörige dieser Gruppe zuhause, benötigen wir ein schriftliches Attest des betreuenden Arztes. Dieses leiten wir dann an das Jugendamt weiter. In diesem Falle müssen die Kindertagespflegepersonen keine Betreuung vorhalten, erhalten aber weiterhin die Zahlungen. Bitte melden Sie unserer Fachberatung in diesem Fall unter 0201/82774-90 die Kinder, die Betreuung benötigen, damit wir eine Alternative finden können.